Aphorismen
Erinnerungen
Erinnerungen sind nichts Vergangenes und auch nichts Vergängliches; vielmehr sind sie ein Schatz, der in der Gegenwart versteckt, gefunden und gehoben wird. Ein Schatz, den man nie ausgeben kann, weil er sich beständig mehrt.

Während sich die Gegenwart fortwährend im Strom der Zeit auflöst, und sich die Zukunft zwar verspricht, aber niemals ist, ist die Vergangenheit von ewigem Bestand.