Aphorismen
Über Kunst
Der Morgen eines Schriftstellers kann darin bestehen, ein Komma an der richtigen Stelle zu setzen, um es abends wieder zu löschen.

Gute Literatur besteht aus Worten, die unter großen Mühen und Zweifeln hin und her gewendet und letztendlich doch so harmonisch aufeinander abgestimmt wurden, daß sie der Leser flüssig überlesen kann.

Es ist nicht schwer zu komponieren. Aber es ist fabelhaft schwer, die überflüssigen Noten unter den Tisch fallen zu lassen. Brahms

Kunst ist eine Idee in ihrer idealen Form.