Die Gäste
Schriftsteller auf der Flucht
aus dem Drehbuch "Die Gäste"
Traditionell zum Jahreswechsel verleiht die GfKK im Rahmen eines Maskenballs einen hochdotierten Preis. Der diesjährige Preisträger Norman Koon will die Verpflichtung rasch hinter sich bringen, weil ihm solche Events zuwider sind. Obwohl er den Preis ablehnt und die Gäste in seiner Dankesrede brüskiert, wird er anschließend hofiert. Obwohl er den Preis ablehnt und die Gäste in seiner Dankesrede brüskiert, wird er anschließend hofiert. Weder ihren Nachstellungen noch der Lokalität ist zu entkommen; und weil er nicht will, muß man ihn zum Feiern eben zwingen. Als salonfähige Damen spurlos ver­schwinden und gesittete Herren ihre Gesichter verlieren, hegt er den furchtbaren Verdacht: Die Gäste sind lediglich Hüllen, die ihre innere Leere mit dem Geist anderer füllen. Der anfänglich so harm­lose Maskenball entpuppt sich als Zombieparty. Weiter